Karl Nagel ist Hessenmeister

Mit dem Titel im Herreneinzel und dem dritten Platz im Dopppel zusammen mit David Schäfer war Karl Nagel der erfolgreichste TVH-Athlet bei den hessischen Meisterschaften der Aktiven in Maintal.

Siegerehrung Herrendoppel

Ebenfalls zwei Podestplätze konnte Sebastian Grieser erzielen, der mit seinem Bruder im Herrendoppel und mit Theresa Wurm (Dortelweil) im gemischten Doppel Silber holte.

Siegerehrung Mixed

Nedko Nedelchev erreichte zwar keine Podestplatzierung , aber bei seinem Turniereinstieg nach langer Pause den fünften Platz im Einzel und im Doppel mit Danial Marzuan (Dortelweil).

Mit Jan Ickstadt, Marlene Buttkus und Luca Knoch waren auch drei U17-Spieler*innen des TV Hofheim im Einzel dabei. Sie konnten gut mithalten und nutzten ihre Spiele um Erfahrung gegen Erwachsene zu sammeln und sich auf die am kommenden Wochenende in Gera satttfindenden Deutschen Jugendmeisterschaften vorzubereiten.

zu den Ergebnissen aus Maintal

Ereignisreiches Turnierwochenende

Bei insgesamt drei Turnieren waren TVH-Athlet*innen an diesem Wochenende im Einsatz.

Während Karl Nagel und Sebastian Kelch in Mellensee (Brandenburg) bei einer O19-A-Rangliste spielten, waren viele Jugendliche in allen Altersklassen bei C-Ranglisten am Start. U13 und U15 spielte dabei in Bensheim, U9,11,17 und 19 in Dillenburg.

In Mellensee lief es mit einer Erstrundenniederlage für Karl im Einzel leider nicht so gut, doch im Doppel schafften es Sebastian und Karl erfreulicherweise ins Achtelfinale.

Jede Menge vordere Plätze holten unsere Jugendlichen bei der C-Rangliste, und dabei ist zu beachten, dass sie oft in höheren Alterklassen starteten:

U9:

Lorenz Han wurde Dritter im Einzel

U11:

Adrian Umscheid siegte im Einzel und Noel Yildiz wurde Vierter.

Siegerehrung JE U11

Im Doppel belegten beide zusammen den ersten Platz.

strahlende Sieger im JD U11

Marie Manigk wurde zweite im Mädcheneinzel, Klara Niedermaier Sechste.

Siegerehrung ME U11

U13:

Im Doppel siegte Lili Butterbach (mit Romy Oliva, Schwanheim), im Einzel wurde sie Dritte.

Leo Größer als Fünfter und Lina Schwind als Sechste schafften ebenfalls erfreuliche Platzierungen im Einzel.

U15:

Kai Richter und Ben Hitzler-Spital siegten im Jungendoppel, Felix Koschel (mit Yajat Nair, Höchst) wurde Dritter.

Maria Stahl holte im Einzel und im Doppel mit Antonia Sperr zwei dritte Plätze und Matilda Koepf wurde Vierte im Einzel.

U17:

Carla Gräfe/Annika Jüttner wurden Zweite im Doppel, Ida Koschatzki (mit Mariella Schulz, Frankfurt) Dritte.

Valentin Han wurde im Einzel Sechster

U19:

Maya Yildiz siegte im Einzel U19, Adrien Strohhecker wurde Zweiter im Einzel und Vierter im Mixed (mit Aylia Voigt, Lüdinghausen).

Angelie Bhatti siegte mi Doppel mit Faiyha Ghani (Höchst) und im Einzel belegte sie den schsten Platz.

Im Doppel wurden Malte Filgraebe und Zhaorong Li Vierte, Bennet Dittrich (mit Thomas Reiber, Niederhöchstadt) Sechster.

alle Ergebnisse aus Bensheim

zum Bericht des Veranstalters aus Bensheim

alle Ergebnisse aus Dillenburg

Triple für Zhen Huang bei den Südwestdeutschen Meisterschaften

Bei den Südwestdeutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende im saarländischen Kleinblittersdorf, wo 18 THV-Athleten in den Altersklassen U13 bis U19 vertreten waren, hatte das TVH-Team wieder einen sehr starken Auftritt.

In der Altersklasse U15 beeindruckten vor allem die Geschwister Zhen und Helena Huang:

Huang-Huang

Gemeinsam siegten sie im Mixed, im Doppel holte Zhen mit Aarav Bhatia (Unterliederbach) den Titel, Helena mit Jule Meinhardt (Jena)

Siegerehrung JD U15
Huang-Meinhardt

und mit dem Titel im Einzel machte Zhen das Triple komplett, während Helena, die eigentlich noch der Altersklasse U13 angehört, im Einzel U15 Vizemeisterin wurde.

Zhen Huang
Helena Huang

Maya Yildiz steuerte mit Silber im Doppel (mit Lilly Reiter, Fischbach) und Bronze im Einzel zwei weitere Medaillen für Hofheim bei.

Yildiz-Reiter
Maya Yildiz

Auch Sathvik Shankar (jüngerer Jahrgang U15) schaffte es (mit Hannes Merget, Anspach) im Doppel aufs Podest.

Im Einzel und im Mixed mit Maya verpasste er einen Podestplatz nur knapp.

Sathvik Shankar

Mit Carla Gräfe, Annika Jüttner, Bennet Dittrich, Malte Filgaebe, Valentin Han und Vihaan Waghmare waren noch sechs weitere TVH-Athlet*innen in der Altersklasse U15 dabei, die sich ebenfalls dort gut präsentierten, aber leider nicht in die Medaillenränge vordringen konnten.

Carla Gräfe
Bennet Dittrich
Han-Waghmare
Filgraebe-Kurth

Bei U17 waren die Hofheimer Jan Ickstadt, Marlene Buttkus und Adrien Strohhecker dabei.

Adrien spielte im Viertelfinale des Einzelwettbewerbs gegen den späteren Sieger, verlangte diesem in einem hochklassigen und ausgeglichenen Spiel alles ab und verlor erst in der Verlängerung.

Adrien Strohhecker

Während es für Marlene und Jan im Mixed bei einer schweren Auslosung nicht so gut lief wie erwartet, schafften es beide aber trotzdem aufs Podest.

Marlene wurde im Einzel Vizemeisterin und Jan holte sowohl im Einzel als auch im Doppel (mit Harsh Trivedi, Unterliederbach) die Bronzemedaille.

Marlene Buttkus
Ickstadt-Trivedi
Jan Ickstadt

Bei U13 waren mit Cheng Yang, Matilda Koepf und Leo Größer drei TVH-Spieler*innen am Start, die alle im ersten Jahr in dieser Altersklasse spielen und sich ebenfalls stark präsentierten.

Für Matilda und Leo sprang dabei sogar im Mixed ein dritter Platz heraus.

Größer-Koepf
Cheng Yang

Bei U19 steuerte Moritz Discher mit dem dritten Platz im Doppel (mit Jan Ebel, Vellmar) noch eine weitere Medaille für das TVH-Team bei.

Discher-Ebel

Alle Ergebnisse

Zum Bericht des Team Hessen

Erstes Heimspielwochende der 1. Mannschaft

Nachdem unser Team mit drei Auswärtsspielen sehr erfolgreich in die Regionalligasaison gestartet ist, sind nun am 14. und 15. Oktober die beiden ersten Heimspiele in der Brühlwiesenhalle angesetzt.

Als Tabellenführer mit 5:1 Punkten geht das Team hochmotiviert mit dem klaren Auftrag „Wiederaufstieg in die Bundesliga“ in die beiden ersten Heimspiele der Saison.

Wir hoffen auf viele Zuschauer im bekannten „Bundesliga-Setting“ in der Brühlwiesenhalle, auch wenn viele unserer Fans am Wochenende selbst in anderen TVH-Teams spielen.

Bundesliga-Setting

Spielbeginn: Sa 14.1023 um 15:00h gegen den Post SV Ludwigshafen

Spielbeginn: So 15.10.23 um 14:00h gegen TuS Neuhofen

Samstags spielt unsere zweite Mannschaft in der Oberliga Mitte direkt vor der ersten Mannschaft um 15:00h gegen Kassel und sonntags vor dem Spiel der ersten Mannschaft um 11:00h gegen Gera.

Darüber hinaus gibt es an diesem Wochenende noch 16 weitere TVH-Spiele, wie man der nachfolgenden Übersicht entnehmen kann:

Jan Ickstadt holt das Triple bei der Hessischen Jugendmeisterschaft

Mit einem riesigen Team von 33 Teilnehmer*innen und vielen begleitenden Eltern war der TV Hofheim erneut der größte Verein beim hessischen Saisonhöhepunkt, der erstmals in der Sporthalle der Eliteschule des Sports, der Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt, ausgetragen wurde.

Dabei zeigt das Bild nur die Mixed-Teilnehmer*innen des TVH.

In den vier Altersklassen U13, U15, U17 und U19  wurde zwei Tage lang auf sehr hohem Niveau um die begehrten HBV-Trophäen in Einzel, Doppel und Mixed gekämpft.

Die TVH-Athleten präsentierten sich bestens vorbereitet, zeigten tolle Leistungen und wurden dafür mit vielen vorderen Platzierungen belohnt.

Mit zehn Athleten stellte der TV Hofheim mehr als ein Viertel der Finalisten bei der feierlichen Vorstellung.

Vorstellung der Finalisten

Da Moritz Discher verletzungsbedingt leider nicht am Start war, konnte das Team zwar in der Altersklasse U19 keinen Podestplatz erringen, aber in allen anderen Alterklassen und fast allen Disziplinen waren die TVH-Athleten auf dem Siegerpodest.

Überragend war dabei der Auftritt von Jan Ickstadt, der im Einzel, im Doppel mit Harsh Trivedi (Unterliederbach) und im Mixed mit Marlene Buttkus alle drei Titel in der Altersklasse U17 gewann.

Ickstadt-Trivedi
Buttkus-Ickstadt

Bei U17 war Marlene Buttkus mit Titeln im Mixed, Doppel (mit Hasini Nandamuri, Dortelweil) und einem zweiten Platz im Einzel ebenfalls sehr erfolgreich und mit Adrien Strohhecker schaffte es ein weiterer TVH-Athlet in allen Disziplinen aufs Podest.

Adrien wurde zusammen mit Jarno Deters (Niederhöchstadt) zweiter im Doppel, im Einzel und im Mixed (mit Avni Sinha, Unterliederbach) belegte er Platz drei.

Siegerehrung JE U17
Siegerehrung Mixed U17

Auch Angelie Bhatti, die im Doppel mit Vanishka Avinash (Jugenheim) zweite im Doppel wurde, freute sich sehr über ihren Podestplatz.

Bhatti-Avinash
Siegerehrung MD U17

Bei U15 holten mit Helena Huang, Maya Yildiz und Sathvik Shankar sogar drei TVH-Spieler*innen Hessenmeistertitel.

Helena (eigentlich noch U13) siegte im Einzel und im Doppel mit Maya und diese gewann auch noch mit Sathvik im Mixed.

Helena Huang
Maya Yildiz
Sathvik Shankar

Zhen Huang, der eigentlich immer für einen Hessenmeistertitel gut ist, war leider durch eine Verletzung leicht gehandicapt. Er schaffte es zwar trotzdem dreimal aufs Podest (Doppel 2., Einzel und Mixed 3.), aber leider nicht bis ganz nach oben.

Siegerehrung JE U15

Wie auf den Bildern der Siegerehrung zu sehen ist, kamen bei den Jungen mit Sathvik Shankar, Ben Hitzler-Spital, Vihaan Waghmare und Valentin Han noch vier weitere TVH-Athleten aufs Siegerpodest.

Siegerehrung JD U15

Bei den Mädchen gelang dies Carla Gräfe und Annika Brogt.

Siegerehrung MD U15

Auch in der Altersklasse U13 zeigte sich der TVH stark aufgestellt.

Siegerehrung JD U13
Umscheid-Boopathy

Zwar gab es hier für den TVH nur einen Titel, den Darijan Umscheid (mit Hereesh Boopathy, Schwanheim) im Doppel in einem mitreißenden Endspiel holte, aber dafür viele weitere Podestplätze:

Darian wurde Vizemeister im Mixed (mit Lucia Wang, Niederhöchstadt) und Matilda Koepf gelang dies im Doppel mit der gleichen Partnerin.

Cheng Yang wurde Dritter im Einzel und im Doppel mit Yannik Braun, genauso wie Matilda Koepf mit Leo Größer im Mixed und Lili Butterbach (mit Chunming Yang, Niederhöchstadt) im Doppel.

Siegerehrung Mixed U13
Siegerehrung JE U13
Siegerehrung MD U13

Hinter den Podestplatzierten konnten auch noch viele andere TVH-Athleten Erstrundensiege einfahren und damit Viertelfinalteilnahmen erreichen.

Alle Ergebnisse der Hessenmeisterschaft

Zum Bericht des Team Hessen

Nach diesen sehr erfolgreichen Hessenmeisterschaften darf man nun gespannt sein, wer neben den Hessenmeistern noch für die Südwestdeutschen Meisterschaften, am 4./5.11.23 im Saarland nominiert wird.

Ereignisreiches Wochenende 9./10. September 23

Nach dem erfolgreichen Saisonstart der ersten Mannschaft im vorgezogenen Regionalligaspiel am 3.9. in Schwanheim (8:0 für Hofheim), ist nun auch für die meisten anderen TVH-Spieler*innen die Sommerpause endlich vorbei.

Neben der Heim-B-Rangliste U13-U19 waren TVH-Aktive auch in Bonn bei der A-Rangliste U11-13 und bei der Bezirksmeisterschaft U9 bis U19 in Neu-Isenburg aktiv. Außerdem hatte die zweite Erwachsenenmannschaft auch noch ihren Oberliga-Saisonstart in Volkmarsen.

Die meisten Akteure hatte der TV Hofheim am vergangenen Wochenende bei der „Heim-B-Rangliste“ der Gruppe Mitte für die Altersklassen U13 bis U19. Eine souveräne Turnierleitung um Yannik Schaper führte das große Turnier bei hochsommerlichen Temperaturen über zwei volle Tage auf vierzehn Spielfeldern in beiden Hallen reibungslos durch. Dabei waren ca. 280 Spieler*innen in ca. 510 Spielen aktiv und mit 44 Teilnehmer*innen war der TV Hofheim mit Abstand der teilnehmerstärkste Verein. Einige Podestplätze und viele weitere gute Platzierungen erreichten TVH-Athlet*innen in meist sehr stark besetzten Teilnehmerfeldern, denn nicht nur Spieler*innen der Gruppe Mitte hatten gemeldet, sondern auch Bayern, Baden-Würtemberg, NRW und Sachsen war vertreten.

Maya Yildiz siegte souverän im Mädcheneinzel U15 und holte als einzige Hofheimerin einen ersten Platz.

Maya Yldiz

Wie Maya in Doppel und Mixed starteten auch einige andere TVH-Spieler*innen in höheren Altersklassen und holten dort beachtliche Platzierungen.

U19:

Jan Ickstadt (U17) wurde 3. im Einzel, 5. im Doppel mit Harsh Trivedi (Unterliederbach) und 7. im Mixed mit Marlene Buttkus (U17), die 4. im Einzel wurde.

Ickstadt-Buttkus

Zhen Huang (U15) startete gleich zwei Altersklassen höher und wurde bei U19 in allen drei Disziplinen Achter, im Einzel, im Doppel (mit Aarav Bhatia, Unterliederbach) und im Mixed (mit Sina Chalgoum, Andernach).

Zhen Huang

Adrien Strohhecker (U17) startete im Doppel U19 und belegte mit Jarno Deters (U17) Platz 7.

Moritz Discher war auch in drei Disziplinen am Start und wurde im Doppel 2. (mit Jan Ebel, Vellmar), im Mixed 5. mit Hehui Zhou, Rheinhessen) und im Einzel 9.

U17:

Im Einzel spielte Adrien Strohhecker in seiner regulären Altersklasse und wurde guter 3.

Adrien Strohhecker

Helena Huang (U13) schaffte zwei Altersklassen höher den 3. Platz im Einzel, mit Maya Yildiz (U15) wurde sie 5. im Doppel und mit Hannes Merget (Anspach) 9. im Mixed.

Helena Huang
Huang-Merget

Sathvik Shankar (U15) spielte in allen Disziplinen eine Altersklasse höher und wurde 6. im Einzel, 7. im Mixed mit Maya Yildiz und 11. im Doppel mit Hannes Merget (Anspach).

Sathvik Shankar

U15:

Neben Maya Yildiz, die im Einzel siegte, erreichten bei U15 noch folgende Spielerinnen des TVH Top-Ten-Platzierungen:

Carla Gräfe: 2. im Doppel mit Annika Jüttner, 7. im Einzel und 8. im Mixed mit Bennet Dittrich

Carla Gräfe
Jüttner-Gräfe

Malte Filgraebe: 6. im Doppel (mit Thomas Reiber, Niederhöchstadt), 9. im Mixed mit Annika Jüttner

Filgraebe-Reiber

Bennet Dittrich: 9. im Einzel, 7. im Doppel mit Zhaorong Li und 8. im Mixed

Dittrich-Gräfe
Dittrich-Li

Ferdinand Mieth und Eric van der Vorst: 8. im Doppel

Mieth-van der Vorst

Ben Hitzler Spital und Kai Richter: 9. im Doppel

Hitzler-Spital-Richter

Valentin Han: 10. im Doppel (mit Vasilije Jankovic, Schwanheim)

U13:

Lina Schwind: 4. im Einzel, 9. im Mixed (mit Louis Stemski, Waldsee)

Lina Schwind

Cheng Yang: 5. im Einzel

Cheng Yang

Matilda Koepf: 9. im Einzel, 4. im Mixed mit Leo Größer

Koepf-Größer

Lili Butterbach: 9. im Einzel

Lili Butterbach

Leonard Größer: 9. im Einzel, 4. im Mixed, 7. im Doppel mit Malte Schlütter

Leo Größer

Schlütter-Größer

Yannik Braun: 9. im Einzel

Jannik Braun

Jonas Schupp und Tim Filgraebe (U11) 10. im Doppel

Filgraebe-Schupp

Bei den Bezirksmeisterschaften in Neu-isenburg war nur ein kleines Hofheimer Team am Start, was allerdings sehr erfolgreich war.

Titel holten Adrijan Umscheid im Jungeneinzel U9 sowie Cheng Yang und Darijan Umscheid im Jungendoppel U13.

Siegerehrung JE U9
Siegerehrung JD U13

Von folgenden TVH-Spielern wurden außerdem Podestplatzierungen erreicht:

Lorenz Han: 3. JE U9

Marie Manigk: 3. ME U11

Ahren Happe: 2. JE U13

Olivia Vahland: 2. ME U13

Antonia Sperr: 2. ME U15

Ida Koschatzki: 3. ME U15

Alle Ergebnisse aus Neu-Isenburg

Außerdem waren samstags beim A-Ranglisten-Turnier der Altersklassen U11 und U13 in Bonn Darijan Umscheid (U13) sowie Adrijan Umscheid, Tim Filgraebe und Levi Schmidt (alle U11) mit ordentlichen Leistungen am Start.

zu den Ergebnissen aus Bonn

Ebenfalls samstags startete das Oberliga-Team des TVH mit einer weiten Fahrt nach Volkmarsen in die Saison. Wegen der B-Rangliste und anderer Ausfälle war das Team zwar deutlich ersatzgeschwächt, konnte sich aber trotzdem gut behaupten und verpasste mit 3:5 nur ganz knapp ein Unentschieden.

Nach diesem ereignisreichen Wochenende steht schon das nächste vor der Tür. 15 TVH-Teams starten in die Saison und außerdem spielen einige TVH-Athleten beim Globus-Oliver-Cup in Waghäusel.

7. DBV-A-Rangliste U11-U13 in Hofheim

Mit 150 Teilnehmer*innen aus zehn Bundesländern war das 7. A-Ranglistenturnier noch besser besucht als im Vorjahr. Die Durchführung von über 380 Spielen auf fünfzehn Spielfeldern war dabei besonders herausfordernd, wurde aber von der umsichtigen Turnierleitung des TV Hofheim reibungslos in gutem Zeitrahmen bewältigt. Und wie schon bei den vorausgegangenen U11-U13-A-Ranglisten präsentierten sich die hessischen Teilnehmer*innen bei ihrer Heim-Rangliste wieder sehr stark, obwohl die hessischen Topspieler*innen nicht in allen Alterklassen gemeldet hatten.

Auch 16 Jungen und Mädchen des TV Hofheim nutzten die Gelegenheit zum Heimspiel auf nationaler Ebene und machten den TV Hofheim damit zum teilnehmerstärksten Verein.

In der Altersklasse U11 waren dies Adrijan Umscheid, Noel Yildiz, Levi Schmidt, Tim Filgraebe und Marie Manigk.

Bei U13 traten Yannik Braun, Finn Elsas, Leonard Größer, Sophie Gstettner, Ahren Happe, Helena Huang, Matilda Koepf, Malte Schlütter, Jonas Schupp, Darijan Umscheid und Cheng Yang für Hofheim an.

Die Small-Games-Regeln (die in diesem Jahr probeweise bei A-Ranglisten eingeführt wurden) mit geänderten Spielfeldgrenzen im Einzel (Halbfeldeinzel auf verkürztem Feld) und im U11-Doppel (Box zwischen den Aufschlaglinien) wurden von allen Spieler*innen gut angenommen, aber vor allem die U13- Spieler*innen waren froh, dass Doppel und Mixed nach gewohnten Regeln gespielt wurde. Bei der parallel stattfindenden Trainer-Fortbildung konnten die Teilnehmer dabei gut die Auswirkungen der Small-Games-Regeln auf Technik, Taktik und Spiel analysieren.

Während in der Altersklasse U13 die hessischen Mädchen in allen Altersklassen dominierten, gingen dann aber bis auf den Titel im Jungeneinzel U11 alle Goldmedaillen an Spieler*innen aus anderen Bundesländern.

zu den Ergebnissen

Siegerehrung Mixed U13

Neben der Bronzemedaille von Helena Huang im Mixed U13 (mit Frederik Volkert, Hamburg) holten die folgenden Hofheimer einstellige Platzierungen:

U13:

Darijan Umscheid : 5. im Einzel, 9. im Doppel (mit Matthias Seiler, Aschaffenburg), 9. im Mixed (mit Lucia Wang, Niederhöchstadt)

Matilda Koepf: 5. im Doppel (mit Lucia Wang, Niederhöchstadt)

U11:

Adrijan Umscheid und Noel Yildiz: 5. im Doppel

Die Jüngsten (Umscheid-Yildiz) in Aktion

alle Ergebnisse

Hier die Bilder von der Siegerehrung:

Siegerehrung JE U13

Siegerehrung Mädcheneinzel U13
Siegerehrung Jungeneinzel U11
Siegerehrung Mädcheneinzel U11
Siegerehrung Jungendoppel U13
Siegerehrung Mädchendoppel U13
Siegerehrung Jungendoppel U11
Siegerehrung Mädchendoppel U11

Deutsche Badmintonelite U11-U13 in Hofheim

Wie schon am ersten Juliwochenende 2022 treffen sich zur 7. DBV-A-Rangliste am kommenden Wochenende in den Brühlwiesenhallen wieder die besten deutschen Spieler*innen der Altersklassen U11 und U13 in Hofheim.

An zwei Tagen wird auf 15 Spielfeldern in fünf Konkurrenzen gespielt, und dabei darf man gespannt sein, wie die Umsetzung des Small Games Konzepts bei Kindern und Betreuer*innen ankommt:

U11: Halbfeldeinzel ohne Hinterfeld auf Doppelfeldbreite (samstags ab 9:00h)
Doppel: „Box“ ohne Vorder- und Hinterfeld (sonntags ab 9:00h))

U13: Halbfeldeinzel ohne Hinterfeld auf Doppelfeldbreite (samstags ab 13:00h, Halbfinale und Finale sonntags)
Mixed: Normalfeld (samstags ab 9:00h) Doppel: Normalfeld (sonntags ab 9:00h)

zu den Konkurrenzen

Die Wettkämpfe bieten neben dem Spielen auf hohem nationalem Niveau auch eine gute Möglichkeit viele Ranglistenpunkte zu sammeln.

Zur Meldeliste

Unter den 150 gemeldeten Spieler*innen aus 10 Bundesländern sind auch 16 Spieler*innen des TV Hofheim. Einige schnuppern erstmals „A-Ranglisten-Luft“, andere können sich Hoffnung auf das Erreichen der Hauptrunde machen.

Mit Setzplätzen ausgestattet hoffen Helena Huang (2, Mixed U13), Darijan Umscheid (7, Einzel U13) und Adrijan Umscheid (5, Einzel U11) darauf, mit dem Heimvorteil die Ergebnisse der vergangenen A-Ranglisten mit guten Platzierungen toppen zu können.

Adrijan und Darijan Umscheid bei der A-Rangliste in Hamburg

Zhen Huang gewinnt Titel beim internationalen Turnier in Österreich

Die beiden letzten Wochen waren für die jugendlichen TVH-Athleten wieder sehr ereignis- und erfolgreich:

Das absolute Topp-Ergebnis erzielte dabei Zhen Huang mit dem Turniersieg bei den Victor-Hofsteig-Youth-International 2023 im Doppel (mit Milan Zeisig, Berlin). Mit guten Leistungen dabei waren auch Helena Huang und Sathvik Shankar.

alle Ergebnisse aus Hofsteig

zum Bericht des Teams Hessen

Bei der A-Rangliste U17/19 in Eggenstein schafften mit dem Einzug ins Halbfinale Jan Ickstadt im Einzel U17 und Marlene Buttkus im Mädchendoppel U17 (mit Hasini Nandamuri, Dortelweil) die aus Hofheimer Sicht herausragenden Ergebnisse. Außerdem spielten hier auch die Hofheimer Moritz Discher, Zhen Huang und Adrien Strohhecker.

alle Ergebnisse aus Eggenstein

zum Bericht des Teams Hessen

Die Brüder Adrian und Darijan Umscheid spielten erfolgreich bei der A-Rangliste U11-13 in Hövelhof.

alle Ergebnisse aus Hövelhof

zum Bericht des Teams Hessen

Außerdem richtete TV Hofheim richtete am 3./4.6.23 gleichzeitig noch zwei Turniere erfolgreich in den Brühlwiesenhallen aus.

Für die Erwachsenen eine C-Rangliste und für die Jugendlichen der Alterklassen U9,11,17 und 19 eine D-Rangliste mit vielen Hofheimer Teilnehmer*innen.

Parallel dazu fand für U13 und U-15 auch noch eine D-Rangliste in Walldorf statt.

Hier die Siegerehrungsfotos mit Hofheimer Beteiligung:

Siegerehrung Doppel U11
Siegerehrung Einzel U17
Siegerehrung Einzel U19
Siegerehrung Jungendoppel U17
Siegerehrung Jungeneinzel U11
Siegerehrung Mädchendoppel U17
Siegerehrung Mädchendoppel U19
Siegerehrung Mixed U17

Alle Jugend-Ergebnisse aus Hofheim

Alle Ergebnisse aus Walldorf

Alle Erwachsenen-Ergebnisse aus Hofheim

Tolles Pfingstwochenende in Kaiserslautern

Mit 43 Spieler*innen und 19 Eltern/Betreuern war der TV Hofheim erneut teilnehmerstärkster Verein und wie man am Stimmungsbild nach der Siegerehrung sehen kann, war das Turnier des BV Kaiserlautern wieder zwei Tage lang superschön.

Alle Spieler*innen hatten dank des Schweizer Systems viele Spiele auf Augenhöhe und waren dabei durchaus auch erfolgreich.

Ganz nach oben aufs Podest schafften es Maya Yildiz (Einzel U17 und Doppel U15), Annika Jüttner (Doppel U15) und Cheng Yang (Einzel U12).

Außerdem holten auch noch mit Levi Schmidt, Bruno Koschatzki, Leo Größer, Malte Schlütter, Valentin Han, Bennet Dittrich, Kai Richter, Ben Hitzler-Spital, Zhaorong Li, Olivia Vahland, Lina Schwind, Lili Butterbach, Carlotta Worm, Carla Gräfe, Josie Graham und Annika Brogt weitere 16 TVH-Spieler*innen Podestplätze.

Alle Ergebnisse

Die nachfolgenden schönen Fotos hat Peter Hitzler-Spital gemacht, der zwei Tage als Teamfotograf unterwegs war. Danke!